Enterprise SEO – Fallstudie Pinterest: SEO für große Unternehmen

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (oder auch SEO für Search Engine Optimization) für ein lokales, kleines oder mittelständisches Unternehmen ist in der Regel abhängig von der Expertise der SEO Agentur. In der Regel ist es nur eine Frage von Fleiß und Stringenz: Solange man weiß, was man tut, und die nötigen Ressourcen zur Verfügung stellt, werden die Erfolge in der Suchmaschinenoptimierung nicht ausbleiben.

Doch auch wenn die erwünschten Positionierungen in der Google Suche sich einstellen und die gesteigerte Webseitenbesuche signifikant zum Umsatz des Unternehmens beitragen, von einem wirklichen Erfolg kann man aus unserer Sicht erst sprechen, wenn SEO aufhört, eine Serie einzelner Aufgaben zu sein, sondern sich harmonisch in die übrige Digitale Marketing Strategie und die Operationen des Unternehmens eingliedert. SEO als Teil einer ganzheitlichen Unternehmensstrategie kann für moderne Unternehmen nur dann Wunder bewirken, wenn die Experten in wichtige Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

 

SEO funktioniert per Definition als Störenfried. Wenn sie nicht von Beginn an proaktiv mitgedacht wird, ist es eventuell schon zu spät.

 

Enterprise SEO – Ein Monster anderen Ausmaßes

SEO ist für Unternehmen eine riesige Chance zum Wachstum. Und mittlerweile wieder in aller Munde. Sicher trägt Google’s Kommunikationspolitik, die konsistent die Relevanz einmaliger und qualitativer Inhalte betont, dazu bei, dass die Suchmaschinenoptimierung Schritt für Schritt entmystifiziert wird.

Aber was, wenn es um Webseiten eine Nummer „größer“ geht? Webseiten mit komplexeren Funktionen, digitalen Erweiterung für Filian, TOchtergesellschaften oder Produkt Linien? In solchen und vielen weiteren Fällen wird die Suchmaschinenoptimierung zu einem schwer zu bändigenden Biest.

 

Solche Fälle bezeichnen wir als Enterprise SEO, oder auch BIG SEO.

 

Fallstudie: Pinterest SEO

SEO und Soziale Medien - Pinterest

Your Design / Shutterstock.com

Pinterest, eines der beliebtesten Sozialen Netzwerke bei Frauen und Shopaholics, wurde sich schnell bewusst, dass mit traditionellem 101 SEO nicht viel auszurichten war, um die Ziele für die Steigerung der organischen Webseitenbesuche zu erreichen. Stattdessen entschied Pinterest sich dafür, eine große Anzahl von Experimenten zu initialisieren, um herauszufinden, welche Taktiken dem Netzwerk helfen würden.

Duplicate Page Title tags? Kein Problem

 

Obwohl eine große Anzahl von duplizierten Seitentitel tags in der Bewertung durch Google definitiv keine positiven Signale sendet, war es im Fall von Pinterest offensichtlich kein Problem. Was war geschehen?

Zahlreiche Pinterest Nutzer erstellten Boards mit exakt dem gleichen Namen, was in identischen Page Title tags in dieser Form resultierte:

“{Board Name} on Pinterest”.

 

In einem SEO Experiment ergänzte Pinterest die Page Title Tags mit der Anzahl von Pins neben dem Namen des Boards:

{Board Name} on Pinterest | {Number of Pins}

Das Ergebnis des Experiments? Pinterest konnte in den Statistiken keinerlei signifikante Änderung der Webseitenbesuche feststellen (im Vergleich zur Kontrollgruppe).

 

Text Descriptions? davon hätte ich gern ein wenig mehr.

In einem anderen Experiment konnte Pinterest jedoch eine riesige Wachstumschance für den organischen Traffic lokalsieren: Nach einigen Versuche, wie die Textbeschreibungen optimiert werden könnten, beobachtete Pinterest Resultate, die weit über den Erwartungen lagen. Das Unternehmen investierte weitere Ressourcen in die Recherche und konnte allein im letzten Jahr eine Steigerung der Webseitenbesuche um fast 30% verzeichnen.

 

Gute (SEO) Vorsätze mit schlechten Resultaten

 

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis, die Entscheidungsträger und SEO Experten von dem Fall Pinterest lernen können, ist, dass selbst vermeintlich irrelevante oder nicht in Verbindung stehende Maßnahmen für die SEO Resultate in Betracht gezogen werden sollten.

Ein anderes Experiment zielte auf eine bessere Webseitenleistung, im Rahmen des Experiments sollte sicher gestellt wurde, dass die vorgenommenen Änderungen die Suchmaschinenoptimierung nicht beeinträchtigen würde. Faktisch hatten die Änderungen aber einen signifikanten, negativen (!) Einfluss auf die Rankings des Unternehmens und das Team brach das Experiment erst spät ab.

Dennoch war das Experiment (Rendering mit JavaScript) ein Riesenerfolg, „in dem Sinne, dass es einen furchtbaren Einbruch der Webseitenbesuche ohne erkennbaren Grund verhinderte. […] Wir haben gelernt, wie wichtig Experimente auch für nicht mit der SEO verknüpfte Maßnahmen sind, um zu beweisen, dass sie die SEO nicht negativ beeinflussen.“ (Julie Ahn, Software Engineer in Pinterest’s Growth Team)

Wie beeinflußt all dies die SEO meiner Webseite?

Enterprise SEO erinnert uns daran, dass die Suchmaschinenoptimierung immer ultimativ von dem Projekt abhängt.

Grundlegende Tipps und Best Practices gibt es immer. Aber die SEO Landschaft ist von Tag zu Tag stärker durch Konkurrenz geprägt, beeindruckende Resultate zu erzielen wird zunehmend kreative und innovative Lösungen und Um-die-Ecke-Denken erfordern. Die Fallstudie von Pinterest beweist, wie komplex und von den Standard Lösungen abweichend sich ein SEO Projet entwickeln kann.

Wenn Sie mehr über Pinterest’s Erfahrungen mit SEO Strategien erfahren wollen, weren Sie ein Auge auf den Engineering Blog.