Den kleinen Giannis fand man in seiner Kindheit die meiste Zeit hinter einem Computer Bildschirm. Und auch wenn er heute um ein vielfaches gewachsen ist, daran hat sich nicht viel geändert. Der einfache Grund: Er hat erkannt, dass der beste Job der Welt jener ist, den man gerne macht.

Der nächste logische Schritt war sein Studium für Informatik an der Fachhochschule Kastorias. Nach seinem Abschluss, und in einer Zeit lebend, in der sich das Internet rasant entwickelt und mobile Anwendungen das Leben der Menschen verändern, wollte er seinen Teil an der Entwicklung dieses digitalen Kosmos haben. Er erweiterte sein Wissen mit einem Master in Mobile und Web Informatik an der International Hellenic University.

Seine jüngsten professionellen Erfahrungen haben ihn gelehrt, dass der Leitspruch „Let’s keep it simple“ auch in der Webentwicklung gültig ist:

The bottom line is that beautiful code is simple code.